F(l)ight mit Anja “Ein Chefredakteur fordert heraus”

“Geschäftsmeeting der besonderen Art”

imageBei 30 Grad und Sonnenschein treffe ich den Chefredakteur und Kollegen Thomas Weidinger vom Golfmagazin Perfect Eagle.  Neben einem ausgedehnten Businessplausch, darf natürlich auch das Ründchen Golf nicht fehlen. Für Thomas habe ich mir selbstverständlich etwas Besonderes einfallen lassen.

T-Poniente, ein toller Platz, der sich in den letzten Jahren unwahrscheinlich gut entwickelt hat. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Neue Bunker, neue Grüns, neue Anpflanzungen, da lacht mein Golferherz.

imageDer Mann, der hinter dieser tollen Entwicklung steht, ist kein geringerer als Heiner Tamsen. Der erfolgreiche Unternehmer und Besitzer dieses Clubs investiert viel und das zahlt sich buchstäblich aus. Keine 6 Wochen ist es her, seitdem ich in Poniente auf der Range Bälle geschlagen habe und jetzt habe ich schon wieder das Gefühl, dass sich der Platz abermals positiv verändert hat. Wer Heiner Tamsen kennenlernt, der merkt sofort, dass er seine Leidenschaft und sein Herz in die Weiterentwicklung des Clubs steckt. Für mich als passionierte Golferin eine Freude dies weiter zu verfolgen.

– Herrennachmittag steht Kopf –

image
Fotorechte by Uwe Erensmann

Für mich stand heute ausnahmsweise kein Golf auf dem Plan, denn es war ja schließlich Herrennachmittag! Thomas Weidinger und Heiner Tamsen spielen diesen selbstverständlich mit. Ich begleite die beiden noch an Tee 1 und warte darauf, dass der 1. Flight um 13:00 Uhr startet. 12:58 Uhr, ich stehe an Tee 1 mit zig Teilnehmern des Turniers und höre eine Stimme rufen “Anja, ich plädiere dafür, dass Du heute unseren Herrennachmittag eröffnest!”image

Mein Blick in diesem Augenblick verrät Alles und ich antworte “Ich habe doch gar keine Golfkleidung an und keine Schläger dabei.” Mir wird schnell klar, aus dieser Nummer komme ich nicht raus. Als gestandene Frau ziehe ich das jetzt durch! High Heels aus, mit Hölzchen in Stiff von Heiner Tamsen, Handschuh und Tee ausgerüstet gehe ich selbstbewusst zum Abschlag.

13 Uhr, Herrennachmittag in T-Poniente und eine Frau im Kleid macht barfuß den ersten Abschlag (und das sehr ordentlich). Ein Blick nach dem Abschlag in die Gesichter der klatschenden Herren verrät mir, dass geht in die Geschichte des Clubs ein.

     Genau das sind die Dinge, die ich so sehr an diesem Sport liebe. GOLF verbindet!